Saal Ziegelhütte

Unser Saal in der Ziegelhütte eignet sich hervorragend für private wie auch geschäftliche Anlässe bis zu 200 Personen. Dank seinem charmanten Erscheinungsbild und der alten Holzkonstruktion eignet er sich auch schon für Anlässe ab ca. 40 Personen. Eine moderne Ausstattung mit Gastroküche, Beamer & Leinwand, mobile Bühnenelemente, Grundbeleuchtung und Bühnenscheinwerfer stehen zur Verfügung. Der Saal ist behindertengerecht mit einem Lift zugänglich.

Reservationsanfrage

Sie möchten unseren Saal für Ihren Anlass mieten? Bitte kontaktieren Sie uns frühzeitig.

zum Anfrageformular

In Kürze

  • Saal mit Gastroküche und Geschirr für max. 200 Personen
  • Geeignet für Geburtstags- und Hochzeitsfeiern, Versammlungen, Apéros, Vernissagen, Ausstellungen und Tagungen
  • Behindertengerechter Zugang mit Lift
  • Parkplätze in unmittelbarer Umgebung (Spinni-Areal vis à vis)
  • Unter «Dokumente» informieren wir Sie über die Mietkosten und Bestimmungen zur Saalbenützung. Weiter Sie finden den Raumplan, Deko-Ideen und vieles mehr.

Geschichte

Die 1605/06 erbaute Ziegelhütte war eine wichtige Einrichtung der Dorgemeinde, der heutigen Korporation Baar-Dorf. Der Bau wurde von zwei Dorfleuten angeregt und an der Weihnachtsgemeinde 1605 genehmigt. Laut den dabei festgelegten Betriebsbedingungen stellte die Dorfgemeinde den Bauplatz zur Verfügung und verlieh den jeweiligen Zieglern das Recht, im Korporationsland Lehm zu graben und Steine zu sammeln. Die Ziegelhütte war für die Dorfgemeinde aus mehreren Gründen wertvoll. Einerseits beförderte sie holzsparende Bauweisen mit Ziegel- statt Holzschindeldach sowie mit Fachwerk- und Steinwänden anstelle der traditionellen Ganzholzbauweise. Das entlastete den zunehmend übernutzten Gemeindewald und reduzierte zudem die Gefahr von Brandfällen.
Die anlässlich einer Renovation von 1808 weitgehend neu erstellte Ziegelhütte blieb insgesamt knapp 300 Jahre lang in Betrieb. 1901 wurde die Ziegelproduktion aufgrund der inzwischen grossen Konkurrenz von mechanischen Ziegeleien aufgegeben.
Die seither zu verschiedenen Zwecken umgenutzte ehemalige Ziegelhütte gehört heute wie die Schutzengel- und Heiligkreuzkapelle zu den historischen Gebäuden im Besitz der Korporation. Seit 2011 sind in der Ziegelhütte neben den Büros der Korporationsverwaltung die Betriebswartswohnung und der grosse Saal untergebracht, der für Korporationsversammlungen genutzt wird und für Feste gemietet werden kann. Die Ziegelhütte mit den beiden Nebengebäuden ist heute zum Firmensitz der Korporation geworden. Dieser beherbergt die Kanzlei und alle Betriebsbereiche.